NEUIGKEITEN
Neuigkeiten
16.04.2018, 23:00 Uhr
JU GV Nonnweiler bestätigt Jonas Reiter
Die Junge Union in der Gemeinde Nonnweiler hat sich am Donnerstag, den 12. April 2018 zur diesjährigen Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes in der Parkschenke Simon in Nonnweiler getroffen.

Besonders freuten sich die Mitglieder über den Besuch des JU-Kreisvorsitzenden Dennis Meisberger, der Sitzerather Ortsvorsteherin Lieselene Scherer und des CDU-Bürgermeisterkandidaten Martin Schneider.

In seinem Bericht ging der Vorsitzende des JU Gemeindeverbandes, Jonas Reiter, auf die Aktivitäten in der vergangenen Zeit ein. Nach der Kino4Free-Veranstaltung im letzten Landratswahlkampf führte die JU in den Jahren 2015, 2016 sowie 2017 kontinuierlich die Kauf-1-mehr-Aktionen zugunsten des Mehrgenerationenhauses in Nonnweiler durch. Das Resultat waren insgesamt zahlreiche Kisten mit Lebensmitteln sowie zusätzlich 600 Euro an Geldspenden.

In 2016 war man in größerer Runde kegeln und es wurde ein Team beim JU-Kochduell in Theley gestellt (2. Platz). Auch die JU Sitzerath war in den letzten Jahren engagiert im Rahmen der Kirmes und beim Weihnachtsmarkt, wo der JU Gemeindeverband jeweils unterstützt hat. Zusätzlich zu eigenen Events und Aktionen war man durchgehend engagiert bei JU-Veranstaltungen auf Kreis- und Landesebene sowie bei den CDU-Freunden in der Gemeinde.

„Auch inhaltlich konnten wir einige Akzente setzen: Genannt seien hier ein inhaltliches Papier zum Nationalpark, die Hochwaldbahn-Umfrage sowie zwei Anträge für freies WLAN im Gemeinderat – in guter Zusammenarbeit mit der CDU-Fraktion. So konnten wir im Gemeinderat auch die Abschaffung des Feierabendtickets im Naturbad Primstal verhindern sowie eine Eintrittserhöhung für Kinder und Jugendliche im Keltendorf Otzenhausen. Durch Interventionen beim Landkreis wurde außerdem erreicht, dass der 2 Uhr-Nachtbus, der bisher nur bis Selbach gefahren ist, seit einiger Zeit auch in die Gemeinde Nonnweiler weiterfährt. Wichtige Entscheidungen und Impulse für unsere junge Generation in der Gemeinde Nonnweiler“, so Jonas Reiter.

Die JU versteht sich weiterhin als Sprachrohr und Ansprechpartner für alle jungen Leute vor Ort – in freundschaftlicher Zusammenarbeit mit den Jugendclubs. Neue Mitglieder, aber auch Vorschläge, wie das Angebot für die Jugend in der Gemeinde weiter ausgebaut werden kann, sind herzlich willkommen. Der JU Gemeindeverband stellt zudem mit Jonas Reiter und Christian Braun zwei eigene Gemeinderatsmitglieder.

„Gerne möchten wir auch einladen, einfach mal die öffentlichen Sitzungen im Gemeinderat oder die Ausschuss-Sitzungen im Rathaus zu besuchen. Wir freuen uns auf den kommenden Kommunalwahlkampf, den JU-Wahlkampf schlechthin, und sind hochmotiviert, Martin Schneider als Bürgermeisterkandidaten zu unterstützen.“

Folgender Vorstand wurde im Anschluss jeweils einstimmig gewählt:
Vorsitzender: Jonas Reiter (Primstal)
Stellvertreter: Laura Krämer (Sitzerath), Maximilian Trattnig (Kastel)
Kassenwart: Christian Braun (Otzenhausen)
Schriftführer: Eike Hamm (Braunshausen)
Orga-Leiter: Tobias Erfurt (Nonnweiler)
Pressesprecher: Nena Schneider (Otzenhausen)
Beisitzer: Dennis Wiesen (Kastel), Julia Rausch (Primstal)
kooptiert als JU-Ortsvorsitzender: Stefan Schmitt (Sitzerath)

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Impressionen
News-Ticker
Termine